Immer wieder laden die Freien Wähler zu Veranstaltungen ein, um die Bürger Laudenbachs über ihre Arbeit und die Herausforderungen zu informieren...

Dr. Müller-Lügenscheid - Europaabgeordneter

Laudenbach. Quo vadis Europa? Europawahl! – Quo vadis Laudenbach? Bürgermeisterwahl! Das waren die Topthemen am kommunalpolitischen Aschermittwoch der Freien Wähler, zu dem über 50 Bürgerinnen und Bürger in das Kickers-Sportheim gekommen waren. Nach dem traditionellen Heringsessen ging es dann sogleich in die Vollen.

Der Europawahlkampf 2019 ist bereits im Gange. So war es auch in Laudenbach, denn die proeuropäischen Freien Wähler hatten als Stargast eine allseits bekannte Persönlichkeit eingeladen, den selbsternannten „Europaabgeordneten Dr. Müller-Lügenscheid“, der seine „völlig unpolitische“ Sicht der Dinge unters Volk brachte und die Politiker in Europa, Amerika (ja wer wohl?), Laudenbach und Kleinheubach kräftig und lautstark derbleckte. Die Frage, ob er ein Mikrofon benötige, wehrte er mit einem milden Lächeln ab. Den in der Comedy-Szene weniger bewanderten Zuhörern stockte bisweilen der Atem, wenn Dr. Müller-Lügenscheid den Gegner „verbal, pauschal, frontal und rektal“ angriff. In Bezug auf den Europawahlkampf und dessen Ergebnis meinte er: „Prognosen sind schwierig, besonders, wenn sie die Zukunft betreffen!“

Weiterlesen ...

Final Flyer Aschermittwoch2019 v3aLiebe Laudenbacherinnen, liebe Laudenbacher,

wir möchten Sie gerne am 6. März 2019 um 19:00 Uhr ins Kickers-Sportheim Laudenbach einladen. Wir wünschen und garantieren viel Vergnügen!

Traditionell starten wir um 19:00 Uhr mit dem Heringsessen. Gegen 20:00 Uhr geht es dann in die Vollen:

Quo vadis Europa? Brexit? Europawahl! – Quo vadis Laudenbach?

Wir FREIE WÄHLER sind PRO-EUROPÄER und haben zum Aschermittwoch als Stargast eine allseits bekannte Persönlichkeit eingeladen:

Winfried Müller – alias „Europa-Abgeordneter Dr. Müller-Lügenscheid“ zum Thema „Große & kleine Politik – von Europa bis Laudenbach“

Weiterlesen ...

DSGVO Flyer Fahn Baumann 2018 08 22Laudenbach. Die Info-Veranstaltung im Kickers-Sportheim über die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung hatte es in sich! 25 Vereinsvertreter, Handwerker und Mittelständler waren gekommen und sorgten mit ihren Fragen und Kommentaren für eine intensive Diskussion.

Referent Hubert Baumann, Unternehmensberater und Gründercoach aus Haibach, machte anhand vieler anschaulicher Praxisbeispiele deutlich, worauf es im Wesentlichen ankommt – auf den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, also Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Gesundheitsdaten, Bilder, auf denen Personen zu erkennen sind.

Weiterlesen ...

DSGVO Flyer Fahn Baumann 2018 08 22Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Worauf Vereine, Handwerk und Mittelstand achten müssen!

Seit dem 25. Mai ist sie endgültig in Kraft: Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung – oder kurz: DSGVO. Als EU-weite einheitliche Regelung zur Verwendung, Speicherung und Weitergabe von personenbezogenen Daten, will sie in erster Linie natürliche Personen vor Datenmissbrauch schützen.

Doch die neue Verordnung sorgt für Unsicherheit bei Unternehmen, Organisationen und Vereinen. Während sich große Unternehmen Berater und Datenschutzbeauftragte leisten, die die Umsetzung der DSGVO für sie übernehmen, sind Handwerker oder Vereine oftmals auf sich alleine gestellt. Für Angst sorgt zudem die in Deutschland übliche Abmahnregelung, mit der Wettbewerber mit Hilfe eines Anwaltes unliebsame Konkurrenten kostenpflichtig abmahnen können, wenn sie bei ihnen vermeintliche Gesetzesverstöße entdecken.

Weiterlesen ...

Ortsrundgang der Freien Wähler Laudenbach

Laudenbach. Im Rahmen ihrer Bürgerinformationen hatten die Freien Wähler am Samstag, den 14. Juli, zu einem Ortsrundgang eingeladen. 17 Bürgerinnen und Bürger interessierten sich für den Zustand der Laudenbacher Trinkwasserhochbehälter.

In der Pumpstation Stefansberg erklärte Bauhofleiter und Wasserwart Dieter Stahl das Versorgungssystem und die Installationen. Vom Wasserwerk Mühlbachquelle fließt das dort aufbereitete Trinkwasser in freiem Gefälle hierhin und wird in den auf 220 Meter über NN liegenden Hochbehälter gepumpt. Der alte Hochbehälter am Stefansberg wurde 1927/28 im Zuge des erstmaligen Baus einer örtlichen Wasserleitung in Laudenbach errichtet. Er liegt auf Höhe 152 Meter über NN und hat ein Speichervolumen von 120 Kubikmetern. Vor 90 Jahren war nur der tiefliegende Altort zu versorgen. Die Baugebiete Bocksberg und Sommerberg gab es noch nicht. Aus der alten maroden Bausubstanz ist unschwer abzuleiten, dass eine Sanierung auf den heute erforderlichen technischen Standard keinen Sinn macht. Das Trinkwasser wird also künftig vom Wasserwerk im Mühlweg direkt zum Hochbehälter oben im Wald gepumpt.

Weiterlesen ...

Nächste Termine...

25.10.2019
Jahreshauptversammlung der FW Laudenbach
(20 Uhr Kickers-Sportheim)


07.02.2020
Vorstellung der Kandidaten zur Kommunalwahl 2020
(20 Uhr Kickers-Sportheim)


26.02.2020
Politischer Aschermittwoch
(19 Uhr Kickers-Sportheim)


18.07.2020
Informativer Ortsrundgang
(weitere Details folgen)


20.11.2020
Jahreshauptversammlung der FW Laudenbach
mit Neuwahlen
(20 Uhr Kickers-Sportheim)

Kommunalwahl 2020

bgm andi1 300px

Cookies